2016 - 1. Halbjahr - Eurasier vom Seehölzle

Direkt zum Seiteninhalt
A-Wurf 2015 > Die Welpen des A-Wurfs

Anfang Januar 2016:
Wir waren mit Ansi und Anikki im Urlaub in Dänemark. Die ersten Tage war es durch den Wind ziemlich kalt, aber dann pendelte sich die Temperatur auf etwa 1-2 Grad ein.
Den Hunden gefiel es am Strand besonders gut - kilometerlang nur wir mit den Hunden und ab und zu mal ein Seehund. An den trauten sich die Hunde aber nicht heran, sie verbellten ihn auch nicht; weil er fauchte, machten sie einen großen Bogen und ließen ihn dann ins Wasser gehen.

Anikki wollte natürlich immer wieder wissen, ob sie auch schon so schnell und so stark wie Ansi sei - daher die "Kampf-Bilder".


Im Januar und Anfang Februar kamen auch wieder schöne Bilder von Asco (1 und 2),

dann von Anton (Bild 3)





Am 17. Februar war kurz Alfie zu Besuch, das war für Anikki eine Freude, weniger für Alfie: Ansi nahm ihn sich gleich am Anfang "zur Brust" und sagte ihm, dass er hier nichts mehr zu melden habe. Aber im Verlauf des Vormittags entspannte sich dann das Verhältnis.


Am Schluss noch ein Prträt von Anikki mit ihrem Knochen.

Am letzten Februarwochenende war Aika mit ihrer ganzen Familie zu Besuch. Wie vorhergesehen, wurde Aika erstmal von Mutter und Tochter "durchgenudelt", dann tobten sie über die Wiesen.

Aika und Anikki




Ganzbild von Aika









Aika und Anikki auf dem Sitzsack


Aika


Am Samstag, 12. März trafen sich Ariko und Anikki auf der Ausstellung in Offenburg - Ansi und Balu waren natürlich auch dabei!

Und es gab wunderbare Ergebnisse: Balu errang unter den Rüden Platz 2, Ariko bekam in der Jugendklasse Platz 1 und wurde zum besten Jugendhund gekürt!


Anikki bekam auch ein "Vorzüglich" und einen 2. Platz, Ansi ließ wieder mal die Rute hängen und wurde 4.

Samstag, der 19. März 2016 - das große Wurftreffen war angesagt. Leider hatten am Abend vorher Michele und Manuela angerufen, dass wegen der Krankheit der Kinder es nicht möglich sei, zu kommen. So konnten wir alle Amico nicht sehen, wo wir doch so neugierig gewesen sind! Aber die anderen "Welpen" waren alle da. Ein Jungrüde musste schon gleich am Anfang bei Balu nachfragen, wer hier der Boss sei. Dies weitete sich beim Spaziergang später zu einer handfesten Keilerei aus, wobei Balu dem kleinen Rüden kräftig die Meinung gesagt hat. Die anderen Hunde untereinander verstanden sich relativ gut, nur Ariko musste immer wieder seinen Papa Balu verteidigen, jedenfalls lautmalerisch.

Da Anikki zu diesem Zeitpunkt hochläufig war, konnten wir sie auch nicht mitnehmen, sie wurde also um ihr Spiel mit Aika gebracht.



Bild 1: von links Asco, Balu, Ariko, Aika und Anton
Bild 2: Ariko und Asco
Bild 3 und 4: Alfie
Bild 5 und 6: Anton
Bild 7 und 8: Asco





Auf dem Gesamtbild vom Nachmittag war leider Anne mit Alfie wieder fort: hinten Ariko, Asco, Aika, vorn Anton, Ansi, Balu und Anikki



Am Sonntag war Anton noch auf einen Vormittagspaziergang da, Anikki freute sich, dass sie wenigstens jetzt mitgehen durfte und immer mal wieder bei Anton "riechen" konnte. Er war davon sehr angetan.

Samstag, 9. April 2016

Erwin war mit Asco in Salzburg auf der Ausstellung. Auch Asco hat ein "Vorzüglich" bekommen und den 1. Platz, außerdem wurde er als "Bester Junghund" ausgezeichnet!


Montag, 16. Mai 2016

Anikki wurde auf der IRA Saarbrücken vorgestellt. Allerdings hatte sie da schon drei Tage Besuch von Aika und Familie hinter sich und war deutlich müde. Wie wir später feststellten, hatte sie zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich auch eine leichte Erkältung mit erhöhter Temperatur. Immerhin erreichte sie noch ein "Vorzüglich" und einen 3. Platz. Inzwischen geht es ihr aber wieder gut, sie ist fit wie ein "Turnschuh".
Zurück zum Seiteninhalt