Aug.-Sept. 2015 - Eurasier vom Seehölzle

Direkt zum Seiteninhalt
A-Wurf 2015 > Die Welpen des A-Wurfs
Sonntag, 19. Juli 2015 - 10. Woche

Seit letztem Samstag sind alle Zwerge - bis auf Anikki, die ja bei uns bleibt - bei ihren neuen Familien. Von allen "Neubesitzern" haben wir Rückmeldung bekommen, wie die Fahrt ins neue Heim verlief und wie sich die ersten Tage gestalteten. Von einigen Welpenbesitzern haben wir auch neuere Fotos erhalten: 
Von oben rechts Aika, Alfie, Amico und Anton.

Ansi hatte die ersten zwei Tage intensiv alle Plätze "abgerochen", wo die Kleinen bisher immer gewesen sind. Auf der anderen Seite aber wird sie auch froh gewesen sein, dass sie nicht mehr so auf alles aufpassen musste, denn sie schlief auffallend tief und lang. Inzwischen passt sie wie ein Schießhund auf die kleine Anikki auf, spielt wieder wie in Welpenzeiten mit ihr und lässt sich alles mögliche von dem kleinen Räuber gefallen. Als wir am Samstag Besuch von Lisas Schwestern hatten, wich Ansi nicht von der Seite der Kleinen und beäugte alle ganz kritisch, vielleicht ahnte sie, dass die lieben Besuche am letzten Wochenende irgendetwas mit dem Verschwinden der Kinder zu tun hatten. Auch Ansi verändert sich langsam: die Haare verlassen jetzt büschelweise Ansi, an manchen Stellen sieht sie aus wie ein Ekzemer-Hund. 

Sonntag, 9. August 2015 - 13. Woche

Nun sind die ersten Bilder von allen Welpen bei ihren neuen Menschen eingetroffen, alle sind wohlauf, nur Amico hatte ein Durchfallproblem. Von Anikki wurden bei ihrem ersten Welpenschule-Besuch gleich Starfotos gemacht - wir wussten gar nicht, dass eine Fotografin da war, aber man nimmt ja alles mit. Aus der entstandenen Fotosession hier vier Bilder.
Von oben nach unten: 
Ansi in der Welpenschule
Dann Amico und Ariko,
Asco und Aika,
Anton und Alfie




Sonntag, 23. August 2015 - 15. Woche

Viel ist in den letzten 14 Tagen passiert - Anikki wächst im Zuschauen, jetzt strecken sich richtig die Beine. Bisher wackelte sie mehr beim Rennen mit dem Po, jetzt tragen die Beine richtig und sie ist bald so schnell wie die Mama. Jedenfalls sollen wir das glauben, wenn sie so dahinflitzt. Ansi spielt oft mit Anikki, manchmal rennen sie beide auch wie die Wilden durch den Garten. Ansi lässt sich viel von der Kleinen gefallen, aber ab und an hört man aus dem Geknurre und Gequietsche auch einen lauten, hellen Schrei, dann hat Ansi auch mal fester zugepackt und ihr gesagt: So nicht! Auf dem Video spielen beide im Wohnzimmer, wobei man bei der Kleinen nicht glaubt, dass das Spielen sein soll, so laut wird sie manchmal. Aber es passiert nie etwas. Und dann - urplötzlich, wie sie angefangen haben - ist auch  alles wieder zu Ende und sie liegen auf dem Boden und schlafen.
Sonntag, 13. September 2015 - 18. Woche

Letztes Wochenende war Aika mit ihrer Familie über ein verlängertes Wochenende zu Besuch! Aika ist etwas schüchterner als Anikki und viel verschmuster. Dagegen ist unsere Anikki ein aufgeregter Zwerg. Aber Ansi freute sich unbändig darüber, noch ein weiteres Kind dabei zu haben und alle drei tobten umher, was das Zeug hielt. Zum Glück war das Wetter gut, so dass wir einige kleine Ausflüge in der Umgebung machen konnten. Nebenbei konnten wir auch gut beobachten, wie Ansi die beiden Rangen erzog: wenn es aussah, als würde es zum Krach kommen, stand sie sofort dazwischen, packte auch mal die eine oder andere im Nacken und hielt sie fest. Beide Welpen waren gleich groß und wogen auch nur leicht unterschiedlich - Akia 12,5 kg und Anikki 13,4 kg. Das waren schöne Tage!
Gestern dann waren wir zum ersten Mal auf einem "richtigen" Eurasierspaziergang im Schwarzwald. Ansi - wahrscheinlich steht sie kurz vor ihrer nächsten Läufigkeit - benahm sich unmöglich und knurrte fast alle Mädchen an, den armen neugierigen Sam packte sie sogar so im Fell, dass er wimmerte. Anikki musste sich erst mal an die "großen Tiere" gewöhnen, wurde dann aber immer mutiger. Nächstens fahren wir für ein paar Tage nach Berlin, mal sehen, wie Anikki die fremde Umgebung und der Stadtverkehr verkraftet.


Zurück zum Seiteninhalt