Wiederzulassung von Ansi - Eurasier vom Seehölzle

Direkt zum Seiteninhalt
C-Wurf 2017/2018
Wiederzulassung zur Zucht

Nachdem 2017 Anikki nicht gedeckt wurde - im Nachhinein wurde festgestellt, dass sie krank war -, wurden wir darauf angesprochen, doch noch einen Wurf mit Ansi zu planen. Also beantragten wir eine Wiederzulassung bei der Zuchtleitung. Da der letzte Wurf nicht länger als zwei Jahre zurücklag, waren nur Ausstellungsergebnisse der letzten 5 Monate und ein erneutes Schilddrüsenprofil notwendig. Der neue Körschein vom Zuchtwart kam dann am 22. Februar 2018, also noch genügend Zeit vor dem Beginn ihrer nächsten Läufigkeit.
Nun wollen wir sehen, welche Rüdenvorschläge die Zuchtleitung macht und ob Ansi diese Rüden dann auch annimmt.


Zurück zum Seiteninhalt